Quantenheilung (CQM, Russische Methoden)

Die Quantenheilung stellt sicherlich die "verrückteste" Methode meines Behandlungsspektrums dar. Obwohl die Methode in den letzten Jahren exponentiellen Zulauf bekommt, sind viele Menschen doch sehr skeptisch, wie etwas berührungs- und teilweise auch wortlos funktionieren soll. Wahrscheinlich war das auch bei mir der Grund, warum ich erst einige Jahre um diese Ansätze "herumgeschlichen" bin, ohne mich intensiver damit zu beschäftigen.

Als ich meine Vorurteile dann einfach mal beiseite geschoben habe, um mir selbst ein Bild im Rahmen einer Fortbildung zu machen, war das Feuer entfacht. Es folgten noch weitere Fortbildungen und die Methode wurde zum Standard in meiner therapeutischen Praxis.

 

Nichts von dem, was ich vorher gemacht hatte, kam an die Effektivität der Quantenheilung heran. Und trotzdem muss ich nichts weglassen, sondern kann meine bisherigen Ansätze positiv ergänzen und damit vor allem die Therapie beschleunigen

 
Wie genau funktioniert Quantenheilung?

Darauf wird man wohl erst in ein paar Jahrzehnten eine ernsthafte Antwort geben können. Auch wenn Kolleg/-innen es manchmal mit Verschränkungen im Quantenraum und Sychnronizitäten zu erklären versuchen - letztendlich sind wir alle keine Quantenphysiker und würden bei interssierten Nachfragen ziemlich schnell unseren Horizont erreichen. Insofern belasse ich es dabei, dass es funktioniert und ich es nicht erklären kann.

 

Wie läuft eine Quantenheilungsbehandlung ab?

Das hängt sehr von ihrem Anliegen ab. Letztendlich versuchen wir in der Behandlung immer, die Ursachen des Problems zu identifizieren und sowohl bewusste als auch unbewusste emotionale Stressoren zu neutralisieren. Dahinter steckt die Idee, dass wir dann emotional frei sind, wenn wir keine negativen somatischen Marker (körperlich gespeicherte schlechte Erfahrungen) mehr in uns tragen. Dann können wir so unbefangen wie ein kleines Kind durch die Welt gehen.

 

Wie lange dauert eine Behandlung?

Der zeitliche Umfang einer Sitzung umfasst in der Regel 1-1,5 Stunden. Manchmal braucht es auch mehrere Sitzungen für ein komplexes Thema. Und machmal geht es auch deutlich schneller. So hatte eine Patientin zum Beispiel nach einer 20-minütigen Sitzung keine Flugangst mehr. Solche Erfahrungen sind beeindruckend, aber natürlich nicht die Regel. Es hat teilweise auch viel damit zu tun, wieviel "Vorarbeit" sie schon geleistet haben, indem sie das Problem durchdacht haben. Je klarer sie kognitiv schon alle Facetten des Problems kennen, desto schneller kann im Prinzip die emotionale Entkopplung durch Quantenheilung gehen. Es kommt also immer sehr auf den individuellen Fall an.

 

Man kann es mit der Renovierung eines Hauses vergleichen. Wenn der Handwerker nur eine Wand neu streichen soll, geht das natürlich deutlich schneller als im ganzen Haus Parkett zu legen